European Circuit-White Bear of Berlin 2020

Bereits Ende Februar fand in Berlin zum 60. Mal das Traditionsturnier „Weißer Bär von Berlin“ der European Circuit Serie im Herrendegen statt. Aus Alfeld machte sich der 17-Jährige Malte Hasse auf den Weg nach Berlin. Für ihn war es nach langer Verletzungspause das erste große internationale Turnier mit etwa 250 Fechtern aus rund 30 Nationen.

Malte erwischte eine starke Runde mit Fechtern aus Italien, Lettland, der Ukraine und Deutschland. Mit leider nur einem Sieg war, trotz guter Gefechte, darunter ein 4:5 gegen den sehr starken Letten Vadims Kulesovs, nach der Hauptrunde als zweitbester Niedersachse Schluss. Hiermit rückt Malte auf der deutschen Rangliste der Aktiven (int. Senior/Ü23) auf Platz 113 von 225 vor, damit ist er zweitbester Niedersachse auf der dt. Rangliste.

Turniersieger war wie bereits 2019 der Niederländer Tristan Tulen.

Leave a Comment