STARKER 3. PLATZ BEI DER VERBANDS-WINTERHALLENRUNDE FÜR ALFELDER JUNIOREN BASEBALLER

„Es war heute ein starker Auftritt: den Zweiten geschlagen und gegen den Meister unentschieden gespielt. Wir sind verdienter Dritter!“ freute sich Coach Christoph Aue über die Leistung seines Teams bei der Verbands-Winterhallenrunde im Baseball. Am vergangenen Sonnabend fand das dritte und somit abschließende Turnier der Junioren-Winterhallensaison des Niedersächsischen Baseball- und Softballverbandes (NBSV) in der Alfelder Gymnasiumsporthalle statt.

Das erste Team zeigte erneut eine starke Leistung und verlor somit kein „Heimpiel“. Gleich im ersten Spiel in eigener Halle war die Mannschaft hochkonzentriert und konnte so das Team Bremen Dockers 2, den späteren Vizemeister, mit 6:4 besiegen. Es folgte ein 5:2 Sieg gegen die Hannover Regents, ein 7:0 gegen Bückeburg, die Hänigsen Farmers wurden 14:1 geschlagen und im letzten Spiel noch ein ganz starkes 4:4 Unentschieden gegen den späteren Meister Bremen Dockers 1. Über die drei Turniertage fehlte den Junioren nur ein Sieg, um am Ende Silber zu bekommen.

Das zweite Team, das in einer Spielgemeinschaft mit den Hevensen Pioneers diese Wintersaison bestritt, kassierte bei einem Sieg vier teilweise sehr unglückliche und knappe Niederlagen und musste sich am Ende mit Platz 8 begnügen. „Es wurde wieder ein Stück weit mehr Routine erreicht. Die Spielzüge wurden immer besser umgesetzt, daran werden wir weiter arbeiten“, so Coach Jens Voß.

Die zahlreichen Zuschauer in der Alfelder Gymnasiumhalle verfolgten das Turnier interessiert und bedachten alle Spieler und Teams immer wieder mit donnerndem Applaus wenn ein besonders guter Spielzug gezeigt wurde. Auch die Unterschiede zwischen dem Hallen-Baseball und dem Baseball im Freien wurde immer wieder gerne erklärt – denn anders als im Freien sind zum Beispiel in der Halle aufgrund der Decke und des engen Raumes keine Home-Runs möglich.

Im Zuge der Siegerehrung sprach der 1. Vorsitzende des NBSV Olaf Stölting den Verantwortlichen der Alfeld Greenhorns seinen Dank aus für ein toll organisiertes und durchgeführtes Finalturnier. Bernd Seiler hofft, dass es auch in Zukunft im Winter Turniere in Alfeld geben wird.

Den Baseballern gab dieses Turnier nämlich die Möglichkeit, neben einem guten Ergebnis und Spielpraxis für die Spieler auch generell Werbung für den Baseball-Sport und die Baseball-Sparte in der SV Alfeld zu machen. „Unsere Juniorenabteilung wächst zurzeit stark. Insbesondere die vielen Zugänge vor etwa zwei Jahren waren Gold wert“, sagte Seiler. Falls ein Nachwuchsspieler Lust habe, den Sport auszuprobieren, sei dieser beim Training der Greenhorns jederzeit willkommen. „Wir trainieren mit Kindern ab etwa sieben Jahren, Jugendlichen und Herren gemeinsam“, so Seiler weiter. Trainingszeiten und Kontaktdaten findet man unter anderem hier oder auf alfeld-greenhorns.de

Leave a Comment