Tennis-Sparte startet Trainingsbetrieb mit Auflagen

Liebe Mitglieder der SVA Tennissparte,

heute mal etwas sehr erfreuliches für uns Tennisspieler. Um 18.01 Uhr erreichte mich die offizielle Nachricht vom TNB, dass wir ab Mittwoch, den 06.05.2020 die Freiluft Tennissaison eröffnen dürfen.

Wir geben ab Donnerstag, den 07.05.2020 die Plätze 1 und 6 für den Spielbetreib frei. Auf den Plätzen 3, 4 und 5 sind noch div. Restarbeiten nötig, diese werden bis zum Wochenende fertiggestellt, so dass ab Montag, den 11.05.2020 alle Plätze zur Verfügung stehen.

Wir sind durch die Kontaktbeschränkungen bedingt durch den Coronavirus und allen damit in Verbindung stehenden gesetzlichen Vorgaben dazu verpflichtet, ein gesondertes Regelwerk, angelehnt an die Vorgabe des TNB, für den sicheren Spielbetrieb auf unserer Anlage in dieser Zeit festzulegen. Dieses Regelwerk möchten wir euch mit diesem Schreiben vorstellen.

Wir bitten euch zu verstehen, dass wir mit einem sehr vorsichtigen System starten und uns langsam an die Situation herantasten werden. Auch für uns ist die Situation vollkommen neu und wir wissen nicht was auf uns zukommt. Wir werden sofort mit einer Anpassung an den normalen Spielbetrieb beginnen, sobald dies möglich ist. Bis dahin gelten die aufgestellten Regeln.

Bevor wir die Regularien erläutern, möchten wir noch darauf hinweisen, dass wir auch verpflichtet sind die vorgegebenen Regeln zu überwachen.

Wir bitten alle Spieler sich strikt an die Regeln zu halten und die Aushänge zu beachten. Bei Zuwiderhandlungen werden wir auch Platzsperren aussprechen. Vielen Dank im Voraus für euer Verständnis.

Grundsätzliches

  1. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten muss zu Hause geblieben werden, es ist strikt untersagt mit Erkältungssymptomen die Tennisanlage zu betreten.
  2. Robert Gleißner ist unser Corona-Beauftragter zur Sicherstellung der Vorschriften. Robert ist im Wesentlichen zuständig für die Einhaltung aller behördlichen Auflagen und deren Umsetzung für den Verein und Ansprechpartner für alle die Thematik Corona betreffenden Themen:
    1. Dass am Eingang der Tennisanlage die allgemeinen Hinweise aufgehängt und gepflegt werden
    2. Auf den Toiletten die Waschregeln hängen
    3. Die Abstände der Sitzgelegenheiten auf dem Platz eingehalten werden
    4. Sich um die Beschaffung der notwendigen Desinfektionsmittel und Papierhandtücher für die WC-Anlagen kümmert
    5. Als Ansprechpartner zum Thema Corona fungiert
    6. Robert ist als Corona-Beauftragter nicht ständig auf der Anlage. Robert weist euch, sofern notwendig, auf die Einhaltung der Regeln hin. Bei Zuwiderhandlungen hat er Weisungsrecht.

Es ist eine Liste zu führen, welche Personen wann und wie lange auf der Anlage waren. Nur so kann eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden. Tragt euch bitte unbedingt leserlich mit Datum und eurem Vor– und Zunamen in der ausliegenden Anwesenheitsliste ein. Gastspieler sind während des eingeschränkten Spielbetriebes ausgeschlossen. Eintragungen bitte mit selbst mitgebrachten Stift ausführen.

  1. Der Mindestabstand von 2,0 Metern muss immer zu allen anderen Personen auf der Anlage eingehalten werden. Dies gilt auch für den dazugehörigen Parkplatz und dem direkten Weg zur Anlage.
  2. Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Weg erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen den Platz erst betreten wenn er vollständig geräumt wurde.
  3. Die Nutzung der Duschen und Umkleidekabinen ist vorerst untersagt. Die Nutzung von Sanitäranlagen richtet sich nach der jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmung.
  4. Die Toiletten stehen zur Verfügung und werden regelmäßig gereinigt. Die Toiletten dürfen im Damen- wie auch im Herrenbereich nur einzeln betreten werden.
  5. Auf dem Vereinsgelände ist der Verzehr von Speisen und Getränken verboten (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Spielens). Bis auf Weiteres ist das Clubhaus geschlossen, folge dessen findet auch kein Getränkeverkauf statt.
  6. Die Ergebnistafeln dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden.
  7. Während jeglicher Tennisplatzpflege müssen selbst mitgebrachte Einweghandschuhe getragen werden.

Spielbetrieb

  1. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 2,0 Meter muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden. Aufgrund der derzeitigen Vorgaben insbesondere der Verhaltensregeln, dass sich nur zwei Personen die nicht aus dem gleichen Haushalt stammen treffen sollen und das Abstandsgebot von 2,0 Metern besteht, gehen wir momentan zu Beginn bei der Aufnahme des Tennisspiels vom Einzel aus. Doppel sind nicht erlaubt.
  2. Training: Ein Trainer kann bis zu zwei Personen trainieren. In diesem Fall befinden sich die Schüler jeweils auf einer Seite, der Trainer steht am Netz oder Platzrand. Er kann sich auch zwischen zwei Plätzen befinden und von dort aus Anweisungen geben. Offiziell ist er dann für die zwei Plätze der Corona Beauftragte, kann so auch den Ab- und Zugang regeln.
  3. Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet. Aufgrund des Kontaktverbots können andere Begrüßungsformen, die keinen Körperkontakt nach sich ziehen wie z. B. Kopfnicken, indischer Gruß, gewählt werden.
  4. Alle Spieler bringen ein eigenes Handtuch mit (Unterlage auf den Spielerbänken, Schweiß abwischen).
  5. Die Spielerstühle sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 2m) zu positionieren. Die Stühle können z. B. rechts und links von den Netzpfosten oder gegenüberliegend aufgestellt werden und dürfen immer nur von einer Person genutzt werden.
  6. Die Tennissachen sollten getrennt vom Spielpartner liegen.
  7. Unter dem Vordach findet ihr Desinfektionsmittel. Desinfektionsmittel sind chemische Stoffe oder Zubereitungen und somit entsprechend der ausgehängten Vorschriften zu benutzen. Nach den Spielstunden sollten Pausen eingefügt werden, um wichtige Gegenstände (z.B. Türklinke, Stühle ) zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel solltet ihr zu Spielbeginn gleich mit auf den Platz nehmen.
  8. Beim Abziehen der Plätze müssen selbst mitgebrachte Einweghandschuhe getragen werden.
  9. Alle Spieler müssen mit ihren eigenen gekennzeichneten Bällen spielen und sollten fremde Bälle nur mit dem Schläger berühren.

Natürlich wissen wir, dass es in unserer Sparte seit vielen Jahren im Damen- wie auch im Herrenbereich sehr gut funktionierende Spielgemeinschaften gibt. Diese Gruppen funktionieren nicht nur im sportlichen Bereich sehr gut, sondern die Beteiligten genießen auch ihre sozialen Kontakte innerhalb der Gruppe. Gerade diese soziale Interaktion zwischen den Mitgliedern ist auch ein wichtiger Bestandteil unserer Sparte. Wir wissen was wir euch mit den oben genannten Regeln zumuten, hoffen aber auf euer Verständnis.

Wir wissen auch, dass wir von euch unter dem Aspekt der Sicherheit eine Menge erwarten, aber im Vordergrund steht natürlich für uns alle erstmal die Gesundheit und endlich wieder Tennis spielen zu dürfen, wenn auch zunächst mit etwas anderen Regeln.

Sobald es irgendwelche Änderungen der Regeln seitens der Regierung oder des Verbandes gibt, werden wir euch natürlich kurzfristig informieren.

PS: Ich weiß, dass es immer noch Mitglieder gibt die wir über E-Mail nicht erreichen können. Um die Informationen jedoch möglichst an alle zu verteilen, hatten sich einige von euch als Informationspaten bereit erklärt. Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Information entsprechend weiterleiten würdet.

Bleibt gesund und zuversichtlich!!

Mit sportlichen Grüßen
Im Namen des gesamten Vorstandes
H. Schaper

Leave a Comment